Main Page Sitemap

Lotto spielen wahrscheinlichkeitsrechnung


lotto spielen wahrscheinlichkeitsrechnung

Das Ziehungsgerät ist daher nichts anderes als ein Zufallsgenerator, der bei online spielautomaten tipps jeder Ziehung eine rein zufällige Zahl im Bereich von 1 bis 49 ausspuckt.
Die Wahrscheinlichkeit, daß Sie im Falle eines Gewinns mit vielen anderen Leuten teilen müssen, ist bei diesen Zahlen deutlich geringer.Man muss also mindestens 44 verschiedene Lottozahlen auf die Lottofelder verteilen, um mindestens eine Lottozahl richtig zu haben.Damit bleibt es möglich, sich die Gewinnzahlen zu merken.Damit bleibt die Größe des Feldes übersichtlich, auf dem die Zahlen angekreuzt werden müssen.Auch die Zahlen 1 bis 12 für die Monate werden häufig getippt.Die Wahrscheinlichkeit, den Hauptgewinn zu erzielen, ist allerdings noch geringer.Die Anzahl der verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten für einen "Sechser" beträgt: M6 ( ) / ( ).983.816.Wahrscheinlichkeit für vier Richtige beim Lotto 6 aus.Beispielsweise hält sich das Gerücht hartnäckig, daß die Ziehungswahrscheinlichkeit einer Zahl, die bereits in der letzten Ziehung gezogen wurde, geringer sei als die Ziehungswahrscheinlichkeit der anderen Zahlen.Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist deshalb verschwindend gering und beträgt lediglich 0, was 0,00000072 entspricht.Allerdings erfüllen diese beiden Lotto-Spiele nicht alle oben aufgestellten Kriterien.8 Lottofelder reichen aber immer.
Hier ein paar Beispiele: Es ist egal, welche Zahlenkombination Sie tippen.




Mit diesen 19 geschickt ausgefüllten Lottofeldern erzielt man immer mindestens einmal 2 Richtige.Üblich ist es auch, den Kunden über die genauen Bedingungen im Unklaren zu lassen.Dabei ist es völlig egal, welche Nummern Sie tippen.Das Problem, warum 5 richtige und 1 falscher etwas komplizierter zu berechnen sind, ist dass die Reihenfolge, wann richtige und falsche gezogen werden jeweils Möglichkeiten sind.Dieses Spiel funktioniert genauso wie das bekannte "6 aus 49 nur daß immer nur eine Kugel gezogen wird statt sechs hintereinander.Daß eine in der Vergangenheit bereits oft gezogene Zahl bei der nächsten Ziehung gezogen wird, ist genauso wahrscheinlich wie jede andere Zahl.Insofern wären die Einzeltipps für 5 Ziehungen ebenfalls vorzuziehen.
Dies kann beispielsweise durch ein rollierendes System erreicht werden, wobei eine kleine Anzahl von Personen bevorzugt wird und im Falle eines Gewinns einen um einen möglichst hohen Faktor erhöhten Auszahlungsbetrag erhält.
Zum Schluss noch eine sehr interessante Frage zu Lotto 6 aus 49: Wie viele Lottofelder muss man bei optimal verteilten Zahlen mindestens ankreuzen, um bei einer Ziehung mindestens einmal 6 Richtige, 5 Richtige, 4 Richtige usw.




Sitemap