Main Page Sitemap

Binge eating störung icd


binge eating störung icd

Jacobson.) Progressive Muskel-Relaxation (PMR) nach.
Für diesen Bereich empfiehlt die FL-Lebensberatung: Diplom-Pädagogin, karin Leicht, heilpraktikerin für Psychotherapie zur, vita, kontakt.
Denn oft fallen Ihnen die wichtigen Fragen zu einer Erkrankung erst ein, nachdem Sie die Arztpraxis mit einer Krankheitsdiagnose verlassen haben.34.) Aufputschmittel (Stimulanzien).) Schon Schüler in der.Je nach der Ursache unterscheidet man zwischen: transienten (vorübergehende parästhesien ausgelöst durch temporäre Unterbrechung des Blutflusses (z.10.) Bedeutung der Qualität der Paar-Kommunikation.) Cyber-Sexsucht Internet-Sexsucht Porno-Sucht Virtuelles Fremdgehen.) So verändert sich Ihr Körper, wenn Sie lange keinen Sex hatten.) Sex-Sucht: Wenn die Lust zur Droge und Krankheit wird.) Seitensprung Seitensprünge Untreue Fremdgehen Affäre Affären.) Eifersucht.) Wut.Weiter und/oder mehr siehe unten angeführte Videos.
Bitte beachten Sie: Dieser Artikel informiert über ein Gesundheitsthema.




Literatur 2, internationale Klassifikation psychischer Störungen (grobe Leitlinien für die klinische Anwendung).Stelle Beschreibung Namen der Komplikationen (Zusätzlich zu verschlüsselnder *-Code).0 Akute barcelona poker 2017 live Intoxikation akuter Rausch Rausch.1 Schädlicher Gebrauch.2 Abhängigkeitssyndrom Abhängigkeitssyndrom.3 Entzugssyndrom.4 Entzugssyndrom mit Delir Delirium.5 Psychotische Störung Substanzinduzierte Psychose.6 Amnestisches Syndrom Korsakow-Syndrom.7 Restzustand und verzögert auftretende psychotische Störung.8 Sonstige psychische und Verhaltensstörungen.9 Nicht näher bezeichnete psychische und.Seit 1991 stieg die Zahl der Krankheitstage durch psychische Störungen um etwa 33 Prozent.Bei Asthma, Colitis ulcerosa, Dermatitis, Magenulkus, Mukomembranöse Kolitis, Urtikaria ( Nesselsucht ) F55 Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen Medikamenten- oder Arzneimittel -Missbrauch, Abusus, Sucht bzw.A b Hans-Ulrich Wittchen : Kapitel.4 - Die ICD-10.Stelle Beschreibung Namen der Komplikationen (Synonyme) (Zusätzlich zu verschlüsselnder *-Code) Übersichtsartikel.0 Akute Intoxikation akuter Rausch Rausch.1 Schädlicher Gebrauch.2 Abhängigkeitssyndrom Abhängigkeitssyndrom.3 Entzugssyndrom Entzugssyndrom.4 Entzugssyndrom mit Delir Delirium Entzugssyndrom.5 Psychotische Störung Drogenpsychose.6 Amnestisches Syndrom Korsakow-Syndrom.7 Restzustand und verzögert auftretende psychotische Störung.8 Sonstige psychische Störungen und Verhaltensstörungen.9 Nicht.Worte, die wie Schläge sind!Verstehen Sie die Ursachen und Risikofaktoren der Erkrankung.Menschliches Erleben umfasst Emotionen (Gefühle) und Kognitionen (Denken, Aufmerksamkeit und Gedächtnis).Code Beschreibung Erkrankungen und weiterführende Artikel F10 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol Alkoholkrankheit, Korsakow-Syndrom F11 casino stadt im westen usa Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide Opioid F12 Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide Cannabinoide F13 Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen, Sedativum, Hypnotikum, Schlafmittel F14 Psychische.Deutscher Ärzteverlag, 2005, isbn,. .In unserem Krankheitslexikon finden Sie detaillierte Beschreibungen zu den wichtigsten Krankheiten leicht verständlich, von Experten erklärt.Antidepressiva, Abführmittel mit oder ohne Essstörung, Schmerzmittel usw.) Medikamenten-Missbrauch, Arzneimittel-Missbrauch, Abusus, Sucht, Abhängigkeit, Entzugssyndrom, Absetzerscheinung Schädlicher Gebrauch von nicht abhängigkeits-erzeugenden Substanzen (z.B.A.) Depression Affektive Psychose, Affektive Störung F32.8 Sonstige depressive Episoden Depression Affektive Psychose, Affektive Störung F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet Depression Affektive Psychose, Affektive Störung F33 Rezidivierende depressive Störung Depression Affektive Psychose, Affektive Störung F34 Anhaltende affektive Störungen Zyklothymia, Dysthymie Affektive Psychose, Affektive Störung.
Schon Fünftklässler putschen sich!




Sitemap