Main Page Sitemap

Kartenspiel zauberer narr




kartenspiel zauberer narr

Diese machen das Spiel variantenreicher und schwieriger berechenbar.
Um Stonehenge ranken sich ja bekanntlich viele Legenden, ob die hier auch dazu gehört, sei lotto rülzheim dahingestellt: Die Zauberlehrlinge mussten ein Spiel namens "Wizard" erlernen, dass sie in ihren magischen Fähigkeiten trainieren sollte.Wird ein Zauberer aufgedeckt, darf der Kartengeber die Trumpffarbe für diese Runde bestimmen.Beispiel: Spieler A hat drei Stiche prognostiziert und diese auch bekommen; er erhält 20 slot machine fruit gratis (310) 50 Punkte.Bis hin zu hundert Punkten in der zehnten Runde usw.Stimmt sie nicht mit der Prognose überein, bekommt er für jeden Stich Abweichung 10 Minuspunkte.Spielerin C hat null Stiche prognostiziert und auch keine bekommen; sie erhält 20 Punkte (für die richtige Prognose).Zehn Pluspunkte gibt es nur für jeden angesagten Stich.Inhaltsverzeichnis, das Spiel enthält 60 Karten; davon 52 Karten mit den Werten 1 bis 13 in den Farben Blau, Rot, Grün und Gelb.Wizard ist ein Kartenspiel für 3 bis 6 Personen.Danach legt er die Trumpffarbe seiner Wahl für diese Runde fest.
Dabei gelten folgende Regeln: Die Farbe der ersten Karte muss bedient werden.
Es gilt: Der erste gespielte, zauberer sticht über alle anderen Karten.




Wer falsch angesagt hat verliert pro Stich, den er zu viel oder zu wenig gemacht hat, o2 lotterielos 10 Punkte.Heißt ich kündige an, ich gewinne drei Runden und erfülle das, bekomme ich 20 Grundpunkte und 30 Extrapunkte, also 50 Punkte.Das Spiel wird in mehreren Spielrunden gespielt, wobei sich in jeder Runde die Kartenanzahl, die jeder Spieler erhält, um eins erhöht.Bevor es losgeht muss dann jeder Spieler schätzen wie viele Stiche er machen wird.Amigo bezeichnet das Spiel für Spieler über zehn Jahren und schätzt die Dauer mit 45 Minuten pro Spiel.In der ersten Runde wird immer eine Karte an jeden Spieler verteilt, in der zweiten Spielrunde dann zwei Karten, dann drei Karten usw.Der Jongleur kann auch die Trumpffarbe annehmen.Bei einem Narren dagegen gewinnt der anspielende Spieler nie, außer es legen alle anderen auch einen Narren.1996 führte dann Amigo das Kartenspiel in Deutschland ein.2006 ist das Spiel zum Jubiläum außerdem in einer Blechschachtel erschienen.Welche Farbe der Jongleur hat bestimmt der Spieler erst im Augenblick, in dem er die Karte spielt.Spielt der Startspieler eine Narrenkarte aus, darf auch jede Karte abgeworfen werden.War die erste Karte ein Narr, so entscheidet die nächste farbige Karte, welche Farbe bedient werden muss.Das Spiel endet in der Runde, in der der Kartenstapel zum ersten Mal komplett an alle Spieler verteilt wurde.Es ähnelt daher dem Spiel.

Der erste Spieler der an der Reihe ist, legt eine Karte aus, diese Farbe müssen die nachfolgenden Spieler bedienen, also ebenfalls spielen.


Sitemap